Führe ein göttliches Leben, fühle die göttliche Kraft, erwecke in Dir das göttliche Licht. -divine light-


Eine Mala ist eine traditionelle Gebetskette mit einzelnen Perlen, die für die spirituelle Praxis, bzw. das Zählen von Mantras verwendet wird. Die Mala kann unterschiedliche Größen und Längen haben und besteht in der Regel meist aus 108 einzelnen Perlen und einer zusätzlichen größeren Perle, die auch Guru-, Meru- oder Berg- Perle genannt wird.

 

Die 108 ist eine heilige Zahl in der Hindu Tradition, denn sie ergibt sich beim Multiplizieren der 12 astrologischen Häuser mit den 9 Planeten.

 

Traditionellerweise werden Malas zwischen dem Daumen und Mittelfinger gehalten und bei jeder Perle wird das Mantra still oder auch laut wiederholt. Man beginnt an der Meru- Perle und fährt fort, bis man dort wieder ankommt. Dann wird die Richtung gewechselt und so weiter fortgefahren. Es wird niemals über die Guru- Perle gegangen. Ein Mantra zu repetieren ist ein ausgezeichneter Weg um den Geist zur Ruhe zu bringen und die Konzentration zu vertiefen.

 

Eine Mala kann auch um den Hals oder ums Handgelenk gewickelt als Schmuckstück getragen werden und strahlt dann die durch die Mantra Meditation in der Mala gebündelte Energie und die Energie der Edelsteine ab.